Runcac logo

Ein reiches und vielfältiges Erbe

Kultur

Sobald man in Alta Badia ankommt, wird man in die ladinische Welt eingetaucht, die uns mit einer einzigartigen Kultur überrascht. Sie besitzt eine eigene Sprache (die dritte offizielle Sprache in Südtirol) mit antiken Traditionen, die bis heute noch sorgfältig bewahrt werden. Die bäuerliche Vergangenheit ist noch in den uralten Bauernhöfen ersichtlich sowie in den „viles", alte Bauernansiedlungen, die noch in der Umgebung von Badia während eines kleinen Spaziergangs vom Hotel Runcac zu bewundern sind. Einen Rundgang zwischen den Handwerkermarktständen bietet ein Eintauchen in die volkstümlichen Berufe wie das Holzschnitzen und die Kunstweberei, die seit Generation weitervererbt werden. Um mehr darüber zu erfahren, statten Sie einfach einen Besuch in das Museum Ladin Ciastel de Tor in St. Martin in Thurn ab, das Ihnen eine Reise durch die Zeit bietet mit der ladinischen Kultur, ihrer Geschichte und Identität. Abwechslungsreiche Kulturereignisse wie Prozessionen, Umzüge und Dorffeste öffnen einen Vorhang auf die Magie der ladinischen Welt, ihren Gebräuchen, Trachten und ladinischen kulinarischen Genüssen.

Wie einem Traum

Natur

Wenn man von „Alta Badia" hört oder spricht, denkt man gleich an den eindrucksvollen, mit Zinnen markierte Gebirgsstock der Dolomiten. Seit Jahrhunderten sind sie die Hauptfiguren in diesem Tal,...
Bild: Natur und Landschaft

Wie einem Traum

Natur

Wenn man von „Alta Badia" hört oder spricht, denkt man gleich an den eindrucksvollen, mit Zinnen markierte Gebirgsstock der Dolomiten. Seit Jahrhunderten sind sie die Hauptfiguren in diesem Tal,...