Runcac logo
!
COVID-19
News

Wie einem Traum

Natur

Wenn man von „Alta Badia" hört oder spricht, denkt man gleich an den eindrucksvollen, mit Zinnen markierte Gebirgsstock der Dolomiten. Seit Jahrhunderten sind sie die Hauptfiguren in diesem Tal, eine ständige Herausforderung für die ortsansässigen Einwohner, aber belohnt mit Landschaften von einer derart unbezahlbaren Schönheit, dass sie zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt worden sind. Das Dorf von Badia, wo sich das Hotel Runcac befindet, ist wunderbar eingebettet zwischen dem Gardenaccia Massiv, Teil des Puez-Geisler Naturparks und der imponierenden Felswand des Kreuzkofels, die zur Hochebene von Fanes und dem Naturpark Fanes-Sennes-Prags gehört. Die Naturliebhaber finden hier unzählbare Wanderwege, die zu unberührten Bühnenbildern einer ungezähmten Natur führen. Der Sommer entzückt mit der einmaligen Blütezeit der Alpenrosen, Arnika, wilden Mohnblumen und vielen anderen Gewächsen und bereitet aufregende Treffen mit Wildtieren wie Hasen, Murmeltiere, Gämse, Rehe, Hirsche und Adler.

Ein reiches und vielfältiges Erbe

Kultur

Sobald man in Alta Badia ankommt, wird man in die ladinische Welt eingetaucht, die uns mit einer einzigartigen Kultur überrascht. Sie besitzt eine eigene Sprache (die dritte offizielle Sprache in...
Bild: Brauchtum und Kultur

Ein reiches und vielfältiges Erbe

Kultur

Sobald man in Alta Badia ankommt, wird man in die ladinische Welt eingetaucht, die uns mit einer einzigartigen Kultur überrascht. Sie besitzt eine eigene Sprache (die dritte offizielle Sprache in...